Focaccia Brot low carb

Italienisches Fladenbrot glutenfrei und kohlenhydratarm mit buntem Salat

Focaccia ist ein beliebtes italienisches Fladenbrot, das eigentlich aus Mehl, Wasser, Salz, Olivenöl und Hefe besteht. Da ich natürlich ein low carb Brot backen möchte, kommt meine Focaccia ohne Mehl aus und ich verwende stattdessen Mandeln, Sonnenblumenkerne und Leinsamen. Außerdem bereite ich die Focaccia ohne Hefe zu und nutze lieber low carb Backpulver. So wird das kohlenhydratarme Brot schön locker und fluffig, ohne Gehzeit in Kauf nehmen müssen. Mit diesen gesunden ballaststoffreichen Zutaten können wir ein Eiweißbrot mit italienischem Flair selber backen, das mit Tomaten und einer leckeren würzigen Mischung aus Olivenöl, Rosmarin und Gewürzen getoppt wird.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Focaccia und Pizza?

Der Unterschied zwischen Pizza und Focaccia liegt unter anderem in der Dicke des Teiges. Focaccia ist deutlich dicker und luftiger als Pizzateig und enthält außerdem viel mehr Olivenöl. Übrigens wurde das Fladenbrot ursprünglich hauptsächlich zum Frühstück verspeist und galt als „Cucina dei poveri“ also als „Arme-Leute-Essen“. So war Focaccia zum Beispiel fester Bestandteil des Proviants der Fischer, wenn sie zur See fuhren.

Mach es doch mal genau so wie die Fischer und backe dir eine leckere Focaccia, um sie mit zur Arbeit zu nehmen. Denn sie ist ein perfektes Essen zum Mitnehmen. 😃

Was isst man zu Focaccia?

Eigentlich braucht es nicht viel, um dieses leckere Proteinbrot in eine vollwertige Mahlzeit zu verwandeln, denn es ist pur bereits sehr nährstoffreich und sättigend. Trotzdem kannst du Focaccia toll mit anderen kleinen Gerichten kombinieren, um ein besonderes Geschmackserlebnis zu zaubern. Hier ein paar Ideen:

  • Zum Bauernsalat mit Schafskäse und Olivenöl
  • Zu Antipasti
  • Als Grillbrot zum nächsten Grillen
  • Zu Pesto, Käsewürfeln und Oliven
  • Als Beilage zu einer cremigen Tomatensuppe
  • Mit Grillgemüse
  • Einfach mit Butter oder Kräuterbutter

Die Focaccia schmeckt übrigens warm aus dem Ofen oder auch kalt. Wenn du sie aufwärmen möchtest, solltest du das im Backofen tun, da sie in der Mikrowelle etwas matschig wird.

Bei mir gab es zu der low carb Focaccia einen bunten Salat. Da das Brot ohne überflüssige Kohlenhydrate auskommt, will ich mir durch das Salatdressing natürlich auch keine Zuckerbombe auf den Teller holen. Deshalb habe ich das „Total Protein Salad Dressing“* von More Nutrition genutzt. Denn die meisten fertigen Salatdressings aus dem Supermarkt sind alles andere als low carb und enthalten nicht gerade unerhebliche Mengen an Zucker, die man sich wirklich sparen kann.

Im Gegensatz dazu reichert das Dressing von More deine Salate mit zusätzlichem Protein an und ist dadurch ein kalorienarmer Sattmacher. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Sorten, wie zum Beispiel Ceasar Joghurt Parmesan oder Kürbis Balsamico. Schau gerne einfach mal auf die Website von More.

Total Protein Salad Dressing von More Nutrition

Das Dressing ist sekundenschnell in einem Shaker mit Wasser oder (Pflanzen-)Milch gemixt und wenn du magst, kannst du es nach deinem Geschmack, z. B. mit Salz, Pfeffer oder verschiedenen More Spices* nachwürzen.
Wenn du dein Dressing mit einer leichten Süße magst, kannst du mit dem Chunky Flavour „Sweet Honey“ eine tolle Honignote hineinzaubern oder auch die Sorte „Geschmacksneutral“ verwenden.
Ich füge außerdem immer noch einen Esslöffel meiner „ultimativen Ölmischung“ hinzu, da sie gesunde Fette und MCT-Öl* liefert.
Dadurch bleibe ich noch länger satt und das MCT-Öl sorgt für einen Energiekick.

Wie bringe ich Fettverbrennung und Stoffwechsel in Schwung? Welche Fette sind gesund, helfen uns beim Abnehmen und vermeiden Heißhunger?

Fettverbrennung fördern: Immer effektiv Fett verbrennen

Bestimmt willst du mehr über Fette erfahren und wissen, welche Fette WIRKLICH gut für uns sind! Dann schau dir unbedingt meinen Beitrag: „Fettverbrennung fördern: Immer effektiv Fett verbrennen!“ an.
Denn es gibt doch einiges zu sagen über die „bösen“ Fette, die lange für das steigende Übergewicht der Menschen in Industrieländern verantwortlich gemachten wurden. Nicht alle sind gut für uns. Aber einige dafür um so besser!

Focaccia-Teig im Thermomix oder Standmixer zubereiten

Schon häufig habe ich den Ratschlag erteilt, low carb Teig nicht im Thermomix zu kneten. Zwar eignet er sich super, um die festen Teigzutaten zu Mehl zu verarbeiten und die flüssigen Zutaten zu verquirlen. Aber gibt man dann beide Komponenten in den Thermi – oder auch in den Standmixer – verwandelt sich alles in eine unglaublich klebrige Masse, die schlecht wieder aus dem Mixtopf herauszubekommen ist. Deshalb verrühre ich die trockenen mit den festen Zutaten lieber in einer Rührschüssel.

Doch bei diesem low carb Fladenbrot ist alles anders! Es ist sozusagen ein perfektes Focaccia Thermomix Rezept! 😉 Denn dieser Teig ist schön flüssig und lässt sich wirklich sehr gut aus dem Mixtopf streichen. Falls du keinen Thermomix hast, kannst du das Brot trotzdem backen, indem du deinen Standmixer benutzt. Für alle Thermonauten habe ich die entsprechenden Einstellungen mit ins Rezept geschrieben.

Also – schmeiß deinen Backofen an und verwandele deine Küche in ein italienisches Ristorante mit duftenden Kräutern, gesundem Olivenöl und knackigem Gemüse. Einen Guten!

Focaccia-Brot low carb mit Tomaten & Rosmarin zu buntem Salat

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Italienisches Fladenbrot glutenfrei und kohlenhydratarm

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Backzeit:
    32 Minuten
  • Gesamtzeit:
    52 Minuten

Zutaten

6 Portionen
Focaccia
160 gMandeln
160 gSonnenblumenkerne
2 ELLeinsamenschrot
2 TLlow carb Backpulver*
300 gHüttenkäse
4 ELOlivenöl
6Eier Größe M
1 TLSalz
350 gCherrytomaten
Topping für die Focaccia
2Zweige frischen Rosmarin ODER
1 ELgetrockneten Rosmarin
3 TLFrederico der „Italian Alrounder“ von More Nutrition*
3 ELOlivenöl
Salz oder Kräutersalz
Bunter Salat
Salatzutaten, die du gerne magst, zum Beispiel:
Romanasalat, Kopfsalat, Eisbergsalat, Rucola, Feldsalat…
Möhren, Paprika, Gurken, Tomaten, Radieschen, Zwiebeln…
Nehme mindestens 250 g Gemüse pro Portion.
Salatdressing
90 gTotal Protein Salad Dressing von More Nutrition* deiner Wahl (z.B. Ceasar Joghurt Parmesan oder Kürbis Balsamico)
Gewürze deiner Wahl (z.B. Salz, Pfeffer, „Roasted Onion“ von More Nutrition*)
Chunky Flavour „Sweet Honey“ oder „Geschmacksneutral“ von More Nutrition* , wenn du eine leichte Süße möchtest
390 g(Pflanzen-)Milch oder Wasser
6 ELUltimative Ölmischung (optional)

Utensilien

Zubereitung

Focaccia

  1. Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Mandeln, Sonnenblumenkerne, Leinsamenschrot und Backpulver in deinen Mixtopf geben.
    So fein wie möglich zerkleinern.
    (Im Thermomix: 15 Sekunden auf Stufe 10)
    In eine Rührschüssel umfüllen.
  3. Hüttenkäse, Olivenöl, Eier und Salz in deinen Mixtopf geben und fein pürieren.
    (Im Thermomix: 10 Sekunden auf Stufe 5)
  4. Mandelmische in den Mixtopf geben und mit der flüssigen Mischung verrühren.
    (Im Thermomix: 15 Sekunden auf Stufe 6)
  5. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und zu einem großen Oval verstreichen.
  6. 12 Minuten im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen.
  7. Währenddessen die Tomaten waschen und halbieren und das Topping für die Focaccia vorbereiten.

Topping für die Focaccia

  1. Rosmarin waschen, abzupfen und mit einer Schere ggfs. zerkleinern.
  2. Italian Alrounder und Olivenöl zum Rosmarin geben und verrühren.

Focaccia

  1. Focaccia aus dem Ofen nehmen und mit den halbierten Tomaten belegen.
    Tomaten leicht andrücken.
  2. Focaccia weitere 20 Minuten backen.
  3. Währenddessen Salatzutaten waschen und schnippeln.
    Total Protein Salad Dressing in einem Shaker mit Wasser oder (Pflanzen-) Milch, Gewürzen und ggfs. „Ultimativer Ölmischung“ anmischen.
  4. Nach dem Backen das Rosmarin-Gewürz-Öl über der Focaccia verteilen.
  5. Mit Salz oder Kräutersalz bestreuen.
  6. Salat mit dem Dressing toppen und zusammen mit dem Focaccia genießen.

Video

Notizen

Nährwerte pro Portion:
Focaccia:
636 Kalorien
28 g Eiweiß
7,2 g Kohlenhydrate
54 g Fett

Dressing (Ceasar Joghurt Parmesan mit zuckerfreier Mandelmilch):
61 Kalorien
9,6 g Eiweiß
1,3 g Kohlenhydrate
1,4 g Fett

Salat:
Individuell, je nach gewählten Zutaten. 🙂

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @lowcarbfitmitbiene auf Instagram oder nutze den Hashtag #lowcarbfitmitbiene.

Nix mehr verpassen: Melde dich zum Newsletter an!

Avocado (2) Blaubeeren (3) Blumenkohl (4) Brokkoli (2) Bärlauch (3) Cashew (5) Chunky Flavour (15) Eier (18) Eis selber machen (1) Erbsen (1) Erdbeeren (3) Erdnuss (4) Erythrit (9) Essen zum Mitnehmen (21) Flohsamenschalen (5) Für Gäste (20) Geeignet zum Einfrieren (5) Gemüsekuchen (2) Gewichtsreduzierung (33) Granatapfel (2) Granatapfel-Sirup (2) Himbeeren (4) Ingwer (1) Kokosöl (4) Konjak (1) Koriander (2) Kuchen ohne Obst (3) Käse (8) Kürbiskerne (2) Lauch (2) Leinsamen (7) Leinöl (3) Light Peanut Creme (5) Lizza (1) Low carb Nudeln (3) Low carb Reis (2) Mandeln (7) Maximumprinzip (16) MCT-Öl (3) Meal Prep (30) More Nutrition (27) Muskelaufbau (32) Möhren (3) Nüsse (6) Nüsse, Samen und Körner (3) Paprika (2) Pizza (5) Quark (10) Rhabarber (3) Rosenkohl (1) Rote Bete (1) Schafskäse (2) Schnelle Rezepte (19) Schokolade (3) Senf (2) Sesam (3) Spargel (3) Spinat (1) Tomaten (5) Total Protein (9) Ultimative Ölmischung (5) Vegan (14) Vegetarisch (23) Wirsing (1) Xylit (9) Zucchini (1)

Neueste Beiträge:

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Gerne folgen, teilen, liken 😃
Hallo, ich bin Biene. Mir gefällt gesundes, unkompliziertes Essen, das mir im Büroalltag nicht schwer im Magen liegt und mich nicht ins Suppenkoma fallen lässt. Ich möchte euch für Meal Prep und ein zuckerfreies - aber seeeehr leckeres - Leben begeistern! Nach dem Motto: „Wenn ich Hunger habe, ist das Essen schon gekocht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.