Protein Hummus ohne Kichererbsen auf Teller angerichtet

Folge mir gern auf Instagram, Pinterest, Facebook & YouTube:

In 10 Minuten fertig: Das beste low carb Hummus Rezept ohne Kichererbsen

Wenn du dich jetzt fragst: “Hummus? Was ist denn Hummus? Bin ich auf einer Gartenseite gelandet?“ Dann müssen wir wohl erstmal ein paar Missverständnisse klären. 😂 Denn Hummus hat mit Humus-Böden absolut nichts zu tun.

Was ist Hummus und was isst man dazu?

Hier geht es um die essbare orientalische Spezialität Hummus, die bei mir zu Hause gar nicht mehr wegzudenken ist. Denn die cremig aromatische Paste ist unglaublich vielseitig und passt super zu Falafeln und Fladenbrot oder wir essen Hummus als Dip zu low carb Crackern und Gemüsesticks. Auch tolle bunte Gemüsebowls schmecken super damit und es taugt natürlich ebenso als leckerer Brotaufstrich. Du kannst dein Hummus nicht nur als Dip für Rohkost verwenden, sondern ihn auch wie eine Sauce über dein gekochtes oder mariniertes Gemüse geben oder als Salatdressing verwenden.

Dieses Protein Hummus Rezept ist wirklich einfach umzusetzen und ein häufig gezücktes Grundrezept in meiner Küche. Denn es schmeckt unfassbar köstlich, ist vegan, gesund und du benötigst nur wenige Zutaten. Außerdem ist es schnell zubereitet, wenn du einen Thermomix oder einen anderen Mixer besitzt.

Das besondere an diesem Rezept ist, dass es so gut wie ohne Kohlenhydrate daher kommt.

Das schaffen wir folgendermaßen: Zum einen mixen wir unseren Hummus ohne Zucker. Die meisten Hummus-Fertigprodukte aus dem Supermarkt enthalten tatsächlich nämlich leider zugesetzten Zucker.

Zum anderen wird Hummus normalerweise auf verschiedene Arten und Weisen aus Kichererbsen zubereitet. Entweder werden trockene Kichererbsen vermahlen, gegart und dann zu Hummus verarbeitet. Oder man verwendet fertig eingekochte Dosen- oder Glasware, um die Zubereitungszeit zu verkürzen. So oder so enthalten die Hülsenfrüchte Kohlenhydrate und zwar satte 44 Gramm pro 100 Gramm.

Also habe ich einfach ein kohlenhydratarmes Protein Hummus ohne Kichererbsen entwickelt.

Wie du low carb Hummus ohne Kichererbsen herstellst: Protein Hummus mit Eiweißpulver

Dieses Hummus hat nie Bekanntschaft mit einer Kichererbse gemacht. 😆
Damit es trotzdem schön cremig und fluffig, aber gleichzeitig auch eiweißreich und kohlenhydratarm wird, verwende ich das „Total vegan Protein geschmacksneutral“ von More Nutrition*.

Mit diesem veganen Eiweißpulver klappt die Hummuszubereitung ganz wunderbar, weil du damit ein traumhaftes, zart auf der Zunge schmelzendes Protein Hummus zubereitest, das du von dem Kichererbsen-Dip nicht unterscheiden kannst. Denn letztendlich sind Kichererbsen ja auch relativ geschmacksneutral und im Hummus eher verantwortlich für die Konsistenz. Erst Knoblauch, Tahin, Olivenöl, Zitrone und die Gewürze sorgen für das Aroma.

Also – warum die samtige Cremigkeit nicht durch eine Zutat erzielen, die weitaus bessere Nährwerte hat als Kichererbsen? Und samtig und cremig kann das Total Protein!

Hier der direkte Vergleich:

100 g Total vegan Protein100 g getrocknete Kichererbsen
403 kcal306 kcal
73,7 g Eiweiß19 g Eiweiß
1,3 g Kohlenhydrate44,3 g Kohlenhydrate
9,6 g Fett1,5 g Fett

Das Total vegan Protein punktet eindeutig mit Eiweißreichtum und Kohlenhydratarmut. 👍🏼 Zwar hat es im Vergleich zu den Kichererbsen mehr Kalorien, aber durch seinen hohen Eiweißgehalt sättigt es dich schneller und länger als die Hülsenfrucht.

Und genialerweise ist und bleibt dieses Protein Hummus Rezept vegan, weil es mit einem rein pflanzlichen Eiweißpulver zubereitet wird.

Hummus mit Tahin

Tahin, auch Sesammus, Sesampaste, Tahina oder Tahini genannt in einem Schälchen mit Löffel

Tahin oder auch Tahini, Tahina, Sesampaste oder Sesammus genannt, ist eine unverzichtbare Grundzutat für Hummus, denn es ist stark mitverantwortlich für die leckere Cremigkeit.
Bitte achte darauf, dass dein Tahin ausschließlich aus Sesamsamen besteht.
Dabei kannst du helles Sesammus aus geschälten Samen oder dunkleres aus ungeschälten Samen kaufen.
Dunkles Tahin enthält mehr Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe als die helle Variante und es schmeckt auch intensiver mit einer leicht bitteren Note.

Kreuzkümmel darf auch im low carb Hummus nicht fehlen!

Kreuzkümmel wird auch Cumin / Kumin oder römischer Kümmel genannt. Geschmacklich hat er mit normalem Kümmel nichts zu tun, denn er sorgt für eine tolle orientalische Note. Kreuzkümmel duftet intensiv bittersüß und holzig-erdig. Er gibt zum Beispiel auch Falafeln ihren typischen Geschmack und findet Verwendung in würzigem Chili con Carne. Außerdem soll das Gewürz verdauungsfördernd und entzündungshemmend wirken.

Mit Protein Hummus low carb das Maximumprinzip rocken!

Da Hummus der absolut perfekte Begleiter für Gemüse jeglicher Art ist, kann dir der leckere Dip dabei helfen, deinen Gemüsekonsum in die Höhe zu schrauben.

Und Gemüse ist ein wichtiger Bestandteil der Ernährung nach dem Maximumprinzip, denn es füllt deinen Magen mit wenigen Kalorien und versorgt dich gleichzeitig mit wichtigen Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Gleichzeitig hat dein Körper mit der Verdauung gut zu tun, was dafür sorgt, dass dein Stoffwechsel nicht einschläft, obwohl du deine Kalorienaufnahme reduzierst.

Aber es ist egal, ob du Gewicht verlieren möchtest oder möglichst fettfrei Muskeln aufbauen willst! Denn du darfst gerne immer ein Kilo Gemüse am Tag verdrücken. Da das mit leckerem Hummus noch viel besser schmeckt, kannst du auf genussvolle Art und Weise deinen Gemüsekonsum steigern.

Wenn du noch gar nicht weißt, was das Maximumprinzip ist und wie es dir bei deinen gesundheitlichen und gewichtstechnischen Zielen helfen kann, lies gerne hier über meine Erfahrungen mit Coach Cecil.

Cecil erklärt dir das Maximumprinzip auch gerne im Video der Freetour. ⬇️

Maximumprinzip von Coach Cecil

Sieh dir die Video-Freetour von Coach Cecils Maximumprinzip an:

Low carb Hummus macht sich sehr gut auf low carb Brot:

Lass dich regelmäßig durch neue eiweißreiche low carb Rezeptideen an eine gesunde zuckerfreie Ernährung erinnern, damit du dem Zucker in den Arsch treten kannst und deiner immer knackiger wird! Auch ich bin berufstätig und deshalb dankbar, wenn es in der Küche schnell geht, aber trotzdem super schmeckt. Wenn es dir auch so geht, bist du herzlich eingeladen, ein „Low-carb-fitti“ zu werden: Komm in die lowcarb-fit-Community auf Instagram, Facebook, Pinterest und YouTube und trag dich für den Newsletter ein. So ist es viel einfacher für dich, die gesunde Ernährung nicht aus den Augen zu verlieren. Denn alles was du zu einer Gewohnheit machst, fällt dir ganz leicht, sobald du es verinnerlicht hast!

Nun lass uns Protein Hummus selber machen und es mit knackigem Gemüse, Falaffeln und low carb Brot genießen! Einen Guten! 🤗

High Protein Hummus selber machen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In 10 Minuten fertig: Das beste low carb Hummus Rezept ohne Kichererbsen I Mit Total vegan Protein von More Nutrition Protein Hummus mixen! 🌱

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    10 Minuten

Zutaten

7 Portionen
1Zitrone (der Saft davon)
1Knoblauchzehe
1/2 TLPfeffer, z. B. Azafran BIO Pfeffer (Pfefferkörner gemahlen)...* 
1Msp. Chilipulver, z. B. Azafran BIO Cayennepfeffer - Cayenne Chili als...* 
Salz, z. B. SALDORO Ursalz Mittelgrob, 8er Pack (8 x 600 g)* 
100 gTahin, z. B. Pipkin 100% Bio-Tahinipaste 908g – Geröstete...* 
400 geiskaltes Wasser
150 gTotal vegan Protein geschmacksneutral* von More Nutrition
20 gOlivenöl, z.B. Alnatura Bio Italienisches natives Olivenöl...* 
1/2 TLKreuzkümmel
Paprikapulver edelsüß, z.B. Spicebar Gewürze - Paprika edelsüß (rot) - Bio...* 
und Olivenöl
als Topping

Utensilien

Zubereitung

  1. Zitronensaft, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Chilipulver in den Mixtopf deines Mixers geben.
    Alles einmal glatt mixen.
  2. Tahin hinzufügen und nochmal auf höchster Stufe ordentlich durchmixen.
  3. Mixerdrehzahl reduzieren und das kalte Wasser auf das laufende Messer zulaufen lassen.
    Mixer wieder verschließen und 30 Sekunden auf höchster Stufe mixen, bis eine helle flüssige Masse entsteht.
  4. Total vegan Protein, Olivenöl und Kreuzkümmel ebenfalls in den Mixtopf geben.
    3 Minuten auf höchster Stufe zu einer cremigen Masse vermixen.
  5. Ggfs. nochmal mit Zitronensaft und Salz abschmecken.
  6. Umfüllen und kurz vor dem Servieren mit Paprikapulver und Olivenöl beträufeln.

Video

Notizen

1 Portion = 100 g Hummus
Nährwerte pro 100 g Hummus:
187 kcal
18 g Eiweiß
0,8 g Kohlenhydrate
12 g Fett

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @lowcarbfitmitbiene auf Instagram oder nutze den Hashtag #lowcarbfitmitbiene.

Eichhörnchen liest lowcarb-fit Newsletter

Verpasse keine neuen Rezepte, mit denen du dem Zucker in den Arsch trittst, damit deiner knackiger wird!

Melde dich zum Newsletter an!

Avocado (2) Blaubeeren (7) Blumenkohl (4) Brokkoli (2) Bärlauch (3) Cashew (5) Chunky Flavour (21) Eier (22) Eis selber machen (2) Erbsen (1) Erdbeeren (5) Erdnuss (4) Erythrit (11) Essen zum Mitnehmen (23) Flohsamenschalen (5) Geeignet zum Einfrieren (6) Gemüsekuchen (2) Gesundes Fast Food (9) Gewichtsreduzierung (39) Granatapfel (3) Granatapfel-Sirup (3) Himbeeren (6) Ingwer (1) Kokosöl (6) Konjak (1) Koriander (2) Kuchen ohne Obst (3) Käse (11) Kürbiskerne (2) Lauch (2) Leinsamen (7) Leinöl (4) Light Peanut Creme (5) Lizza (1) Low carb Nudeln (4) Low carb Reis (2) Mandeln (7) Maximumprinzip (22) MCT-Öl (5) Meal Prep (38) More Nutrition (35) Muskelaufbau (39) Möhren (3) Nüsse (7) Nüsse, Samen und Körner (3) Paprika (4) Pilze (1) Pizza (5) Quark (11) Rhabarber (3) Rosenkohl (1) Rote Bete (1) Schafskäse (4) Schnelle Rezepte (28) Schokolade (3) Senf (2) Sesam (3) Spargel (3) Spinat (1) Tomaten (10) Total Protein (11) Ultimative Ölmischung (7) Unkompliziertes Essen für Gäste (28) Vegan (19) Vegetarisch (24) Wirsing (1) Xylit (10) Zucchini Rezepte (2)

Neueste Beiträge:

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Teile diesen Beitrag:
High Protein Hummus selber machen | lowcarb-fit

In 10 Minuten fertig: Das beste low carb Hummus Rezept ohne Kichererbsen I Mit Total vegan Protein von More Nutrition Protein Hummus mixen! 🌱

Typ: Dip

Küche: Arabisch

Schlüsselwörter: Protein Hummus, Hummus Rezept, Hummus selber machen, Hummus Rezept einfach, Hummus Rezept vegan, Hummus selber machen vegan, Hummus low carb, low carb Hummus, Hummus ohne Zucker, Hummus selber machen einfach, Hummus ohne Kichererbsen, Kohlenhydrate Hummus, Hummus mit Eiweißpulver, Hummus ohne Kohlenhydrate,

Rezeptausbeute: 7

Kalorien: 187

Vorbereitungszeit: PT10M

Kochzeit: PT0M

Gesamtzeit: PT10M

Rezept Video Name: Hummus ohne Kohlenhydrate, vegan und reich an Eiweiß. Das perfekte Fitnessfood!

Rezept Video Beschreibung: Endlich ein Hummus Rezept ohne Kohlenhydrate! Denn dieser Sesam-Dip kommt ganz ohne Kichererbsen aus. Das Total vegan Protein von More Nutrition und leckeres Sesammus, auch Tahin genannt, sorgen für die samtige Cremigkeit. Das macht das Hummus zum absoluten Fitnessfood! Hummus ist unglaublich vielseitig und passt super zu Falafeln und Fladenbrot oder wir essen Hummus als Dip zu low carb Crackern und Gemüsesticks. Auch tolle bunte Gemüsebowls schmecken super damit und es taugt natürlich ebenso als leckerer Brotaufstrich. Du kannst dein Hummus nicht nur als Dip für Rohkost verwenden, sondern ihn auch wie eine Sauce über dein gekochtes oder mariniertes Gemüse geben oder als Salatdressing verwenden. Dieses Protein Hummus Rezept ist wirklich einfach umzusetzen und ein häufig gezücktes Grundrezept in meiner Küche. Denn es schmeckt unfassbar köstlich, ist vegan, gesund und du benötigst nur wenige Zutaten. Außerdem ist es schnell zubereitet, wenn du einen Thermomix oder einen anderen Mixer besitzt. Das besondere an diesem Rezept ist, dass es so gut wie ohne Kohlenhydrate daher kommt. Das schaffen wir folgendermaßen: Zum einen mixen wir unseren Hummus ohne Zucker. Die meisten Hummus-Fertigprodukte aus dem Supermarkt enthalten tatsächlich nämlich leider zugesetzten Zucker. Zum anderen wird Hummus normalerweise auf verschiedene Arten und Weisen aus Kichererbsen zubereitet. Entweder werden trockene Kichererbsen vermahlen, gegart und dann zu Hummus verarbeitet. Oder man verwendet fertig eingekochte Dosen- oder Glasware, um die Zubereitungszeit zu verkürzen. So oder so enthalten die Hülsenfrüchte Kohlenhydrate und zwar satte 44 Gramm pro 100 Gramm. Also habe ich einfach ein kohlenhydratarmes Protein Hummus ohne Kichererbsen entwickelt. Wie du low carb Hummus ohne Kichererbsen herstellst: Protein Hummus mit Eiweißpulver Dieses Hummus hat nie Bekanntschaft mit einer Kichererbse gemacht. 😆 Damit es trotzdem schön cremig und fluffig, aber gleichzeitig auch eiweißreich und kohlenhydratarm wird, verwende ich das "Total vegan Protein geschmacksneutral" von More Nutrition Mit diesem veganen Eiweißpulver klappt die Hummuszubereitung ganz wunderbar, weil du damit ein traumhaftes, zart auf der Zunge schmelzendes Protein Hummus zubereitest, das du von dem Kichererbsen-Dip nicht unterscheiden kannst. Denn letztendlich sind Kichererbsen ja auch relativ geschmacksneutral und im Hummus eher verantwortlich für die Konsistenz. Erst Knoblauch, Tahin, Olivenöl, Zitrone und die Gewürze sorgen für das Aroma. Also - warum die samtige Cremigkeit nicht durch eine Zutat erzielen, die weitaus bessere Nährwerte hat als Kichererbsen? Und samtig und cremig kann das Total Protein! Da Hummus ein toller Begleiter für Gemüse jeglicher Art ist, kann dir der leckere Dip dabei helfen, deinen Gemüsekonsum in die Höhe zu schrauben. Und Gemüse ist ein wichtiger Bestandteil der Ernährung nach dem Maximumprinzip von Coach Cecil, denn es füllt deinen Magen mit wenigen Kalorien und versorgt dich gleichzeitig mit wichtigen Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Gleichzeitig hat dein Körper mit der Verdauung gut zu tun, was dafür sorgt, dass dein Stoffwechsel nicht einschläft, obwohl du deine Kalorienaufnahme reduzierst. Aber es ist egal, ob du Gewicht verlieren möchtest oder möglichst fettfrei Muskeln aufbauen willst! Denn du darfst gerne immer ein Kilo Gemüse am Tag verdrücken. Da das mit leckerem Hummus noch viel besser schmeckt, kannst du auf genussvolle Art und Weise deinen Gemüsekonsum steigern. Wenn du noch gar nicht weißt, was das Maximumprinzip ist und wie es dir bei deinen gesundheitlichen und gewichtstechnischen Zielen helfen kann, lies dir gerne meinen ausführlichen Erfahrungsbericht zur Gewichtsreduktion und zum Muskelaufbau durch: https://lowcarb-fit.de/das-maximumprinzip/ Das genaue Rezept mit Mengenangaben findest du auf meinem zuckerfreien Foodblog "Abnehmen ohne Sport und Hunger: Wie du dem Zucker in den Arsch trittst, damit deiner knackiger wird!" lowcarb-fit.de: https://lowcarb-fit.de/rezepte/dressings-dips-sossen/hummus-einfach-selber-machen/ Viel Spaß beim Nachmachen!

Miniaturansicht des Rezept Videos: https://i9.ytimg.com/vi/wL85EmtjIKI/mqdefault.jpg?v=622c8efc&sqp=CLy75JoG&rs=AOn4CLDsMQ7FFcvcfYaWK8GP0EpBhUGQrw

Rezept-Zutaten:

  • Zitronensaft
  • Knoblauch
  • Pfeffer
  • Chilipulver
  • Salz
  • Tahin
  • Wasser
  • Total vegan Protein geschmacksneutral
  • Olivenöl
  • Kreuzkümmel
  • Paprikapulver edelsüß

Rezeptanweisungen: Zitronensaft, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Chilipulver in den Mixtopf deines Mixers geben. Alles einmal glatt mixen. Tahin hinzufügen und nochmal auf höchster Stufe ordentlich durchmixen. Mixerdrehzahl reduzieren und das kalte Wasser auf das laufende Messer zulaufen lassen. Mixer wieder verschließen und 30 Sekunden auf höchster Stufe mixen, bis eine helle flüssige Masse entsteht. Total vegan Protein, Olivenöl und Kreuzkümmel ebenfalls in den Mixtopf geben. 3 Minuten auf höchster Stufe zu einer cremigen Masse vermixen. Ggfs. nochmal mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Umfüllen und kurz vor dem Servieren mit Paprikapulver und Olivenöl beträufeln.

Hallo, ich bin Biene. Mir gefällt gesundes, unkompliziertes Essen, das mir im Büroalltag nicht schwer im Magen liegt und mich nicht ins Suppenkoma fallen lässt. Ich möchte euch für Meal Prep und ein zuckerfreies - aber seeeehr leckeres - Leben begeistern! Nach dem Motto: „Wenn ich Hunger habe, ist das Essen schon gekocht!